Die zu diesem Angebot gehörigen Webseiten verwenden Cookies. (Mehr erfahren)
Suchen im Internet
Wörterbuch: Crosslinking
Werbung buchen bei http://www.pooq.org/werbungbuchen.phpAlter schützt vor gar nichts! - Omageschichten - Ebook bei Amazon
Das Crosslinking
(englisch: "Die Querverlinkung")


Wenn eine (größere) Zahl von Intersetseiten gegenseitig so vernetzt ist, dass jede Seite einen Link auf jede andere Seite innerhalb des Verbunds (eine sogenannte "Linkfarm") hat, bezeichnet man dies als Crosslinking. Der Begriff ist zunächst wertfrei zu sehen und kann durchaus nützlich für die Besucher einer dieser Seiten sein, wenn alle oder zumindest die meisten der Seiten innerhalb des Verbunds für ihn von Interesse sind und er durch die Verlinkung von den anderen Seiten ebenso erfährt.

Das Crosslinking ist allerdings auch ein Mittel für Suchmaschinenoptimierer, um den Bekanntheitsgrad einer Seite zu erhöhen. Weil das Crosslinking in diesem Zusammenhang exessiv als technisches Mittel eingesetzt wurde, besteht heute die Befürchtung, dass mittlerweile die Algorithmen von Suchmaschinen Crosslinking als Indiz für Manipulation und somit als Negativkriterium für eine Webseite bewerten könnten.


Zurück



"Sie kamen um zu sehen und um gesehen zu werden"
- Ovid