Die zu diesem Angebot gehörigen Webseiten verwenden Cookies. (Mehr erfahren)

Suchen im Internet

-

Suchanfragen

Nahezu jede Information, die man mit Hilfe von Texten, Bildern oder Tönen beschreiben kann, ist im Internet vorhanden. Allerdings gibt es Milliarden von Internetseiten, so dass es nicht immer leicht ist, schnell zu den gewünschten Informationen zu gelangen. Dieser Abschnitt soll eine Anleitung für die richtige Suchstrategie sein.

Es gibt eine Vielzahl von Internetseiten, die sich darauf spezialisiert haben, Ihren Besuchern auf möglichst einfache Art bei der Suche nach Informationen zu helfen. Die meisten dieser Angebote sind kostenlos und die Betreiber versuchen daher, Geld durch das Einblenden von Werbung zu verdienen. Lediglich bei der Benutzung von Archiven ist es zuweilen üblich, eine Anmeldung des Nutzers und/oder eine Bezahlung zu verlangen.
Der erste Schritt besteht darin, eine geignete Suchseite zu finden. Bei der Beschreibung der Suchorte auf dieser Seite gibt es einige Anregungen für gute Seiten und Sie werden rasch herausfinden, welche Suchseiten Ihren Geschmack am besten treffen. Da es aber auch oder gerade auf dem spezialisierten Suchort Zugang zu zahlreichen Links gibt müssen dort noch eine vernünftige Frage stellen nach dem, was Sie eigentlich suchen. Das häufige Problem schlechter Suchanfragen ist, dass sie entweder gar keine oder unüberschaubar viele (und zum großen Teil unrelevante) Ergebnisse liefern.

Suchanfrage stellen:

Eingabemethode:

Um auf der Suchseite nach einem Ergebnis oder einer Liste von Ergebnissen zu fragen, haben Sich zwei Eingabeformen herausgebildet:
Sind auf einer Suchseite sowohl Themenordner als auch Textfelder vorhanden, können Sie beide Eingabeformen miteinander kombinieren.

Werbung buchen bei http://www.pooq.org/werbungbuchen.phpAlter schützt vor gar nichts! - Omageschichten - Buch bei Amazon
Computerintelligenz:

Computer haben keine eigene Intelligenz und sie können daher auch nicht wirklich verstehen, was sie von Ihnen wollen. Sie versuchen lediglich aus Ihrem Datenvorrat herauszusuchen, was Ihrer Anfrage vermutlich am besten entspricht.
Bei Themenordnern wurde durch den Betreiber bereits eine Zuordnung nach Themengebieten vorgenommen. Allerdings kann diese Einordnung unvollständig sein oder sich von der eigenen Meinung deutlich unterscheiden. So könnte eine Autozeitschrift in mehrere Kategorien gehören, nämlich zum Beispiel "Auto" und "Zeitschrift", aber auch "Lifestyle", "Technik" oder sogar "Sport". Nicht immer hat der Betreiber die gleiche Meinung über die "richtige" Zuordnung wie Sie selber.
Bei Textfeldern wird nach Treffern gesucht, die alle der angegebenen Suchworte enthalten. Bei der Suche sollte man nur die Signalwörter eingeben, also statt "Welches ist die Hauptstadt von Italien?" reduziert man auf "Italien Hauptstadt". Füllwörter wie "der", "die", "das", "ein", "und" sollte man weglassen, da sie in beinahe jedem Text vorkommen.

Die Abfragelogik bei Textfeldern folgt in vielen Fällen einer UND-Logik. Das heißt, dass die angezeigten Treffer immer ALLE eingegebenen Wörter enthalten müssen. Je mehr Wörter Sie also eingeben, desto geringer wird also die Zahl der Treffer.

Bei der Texteingabe wird die Groß- und Kleinschreibung von Worten ignoriert, sie können also nach "Garten" oder nach "garten" suchen und erhalten die gleichen Treffer.

Anfrage verbessern:

Gerade bei Einsteigern liefert die erste Anfrage nicht gleich das gewünschte Ergebnis. Wiederholen Sie die Suchanfrage, wobei Sie die Anfrage in jedem Schritt verfeinern, bis Sie das gesuchte gefunden haben. Eigentlich können nur zwei Fehler auftreten:
Kategorisierung von Suchbegriffen:

KategorieBeschreibungBeispiele
Allgemeinbegriff Ein weit verbreiteter Begriff, bei dem man davon ausgehen kann, dass er auch für sehr viele andere Menschen von Interesse ist. Fussball, Politik, Pflanzen, Mathematik, Musik, Reisen
Spezialbegriff Ein Begriff, der so speziell ist, dass er für die meisten Menschen vermutlich nur von geringem Interesse ist oder Ihnen sogar völlig unbekannt ist. Franz Beckenbauer, Klaus Mustermann, Rückwärtseinschneiden, Modelleisenbahn
Unbekannter Begriff Ein konkreter Begriff, von dem man nicht weiß, wie er heißt oder wie er geschrieben wird. Das Gerät mit dem man Luftdruck misst, PommFritz, Winsten Scürtschill
Frage Eine Frage, die eine mehr oder weniger eindeutige Antwort hat. Wie hoch ist der Eiffelturm?, Was kostet eine Übernachtung in Wien?, Wer ist der beliebteste Politiker?


Wenn Sie sich darüber klar sind, zu welcher Kategorie Ihr Suchbegriff gehört, finden Sie in der folgenden Übersicht Suchstrategien und Suchorte von möglichen Suchorten, um mit Erfolg Ihre Suche starten können. In jedem Fall wird die richtige Strategie auch von dem gewünschten Ergebnis beeinflusst. Wie immer führen viele Wege nach Rom und die Wahl der richtigen Suchstrategie kann natürlich trotzdem noch in starken Maße vom persönlichen Geschmack oder vom speziellen Einzelfall abhängen. In den meisten Fällen sind daher mehrere Strategien angegeben.

Allgemeinbegriff

Datei:
Erklärung:
Allgemeine Suche:


Spezialbegriff

Datei:
Erklärung:
Allgemeine Suche:


Unbekannter Begriff

An einigen Suchorten ist es möglich, nach Wortteilen zu suchen. Wählen Sie dazu von dem unbekannten Worten einen möglichst langen Abschnitt, bei dem Sie sicher sind, dass er richtig geschrieben ist (z.B. "Pomm" bei "PommFritz"). Suchen Sie nacheinander nach "Pomm", "Pomm*" und "Pomm?" (natürlich mit Ihrem Wortteil an Stelle von "Pomm"). "*" steht dabei bei vielen Suchorten als Platzhalter für einen unbekannten Rest, "?" für einen unbeknanten Buchstaben und viele Suchorte suchen automatisch auch Wortteile.

Sollte Ihr Suchort keine Wortteilsuche unterstützen versuchen Sie entweder eine Wortteilsuche an einem andern Suchort oder suchen Sie eine Suchmaschine auf und umschreiben Ihr Suchwort dort so gut wie möglich. Sobald Sie die richtige Schreibweise herausgefunden haben, starten Sie eine normale Suche wie unter "Algemeinbegriff" oder "Spezialbegriff" beschrieben.



Frage



"Sie kamen um zu sehen und um gesehen zu werden" - Ovid